Asset-Protection-Stiftung

Vermögensschutz und Wachstum für betriebliches und privates Vermögen

Mit Stiftung Vermögen schützen
Sie fragen sich ob es noch sicherer geht?

Die richtige Rechtsform und der passende Schutzmantel heben Ihre Vermögensorganisation auf ein anderes Niveau. Die richtige Strukturierung des Unternehmens und der privaten Werte hat in diesem Zusammenhang eine große Bedeutung. Bereits die Wahl der richtigen Rechtsform kann das Unternehmen und die Vermögenswerte vor vielen Gefahren schützen.

Eine Stiftung hat weder Anteilseigner noch Gesellschafter. Nach einer Übertragung von Vermögen auf eine Familienstiftung kann das Vermögen nicht mehr für eventuelle Verbindlichkeiten des Stifters herangezogen werden, sofern die Übertragung auf die Stiftung frühzeitig stattgefunden hat und Anfechtungsfristen (bis 10 Jahre), insbesondere bei Insolvenz, Gläubigerbenachteiligung oder Pflichtteilergänzungsanspruch abgelaufen sind. Familienstiftungen bieten optimale Vorsorge nicht nur für Stifter, die über ihr Unternehmen wirtschaftlichen Risiken und Haftungen ausgesetzt sind, sondern auch für deren Kinder und Kindeskinder, als Destinatäre (Begünstigte) der Familienstiftung.

So bietet die Familienstiftung bei sorgfältiger Planung eine umfassende Möglichkeit der Asset-Protection, einhergehend mit, je nach individueller Situation gestaltbaren, steuerlichen Optionen. Die Errichtung und Vermögensübertragung sollte in jedem Fall sorgsam und einwandfrei geplant werden. Gerne weiter…